Folge Piercing & Tattoo by BOSSI auf Twitter      
     

Microdermals

Piercing & Tattoo BOSSI

Wir setzten euch ein Steinchen…..
Der neuste Schrei im Piercingbereich ist es, ein kleines Plättchen unter die Haut zu setzen an dem dann diverser Schmuck befestigt werden kann. Dieses Plättchen ist wirklich sehr klein und ist aus poliertem Titan Grad 23 (Eli Titan), welcher absolut hautverträglich ist. Da dieser Anker nur bis 2 mm in die Haut eingebracht wird, besteht keine Gefahr, unbeabsichtigt etwas zu verletzen.

Dieses Plättchen kann an fast jeder Stelle des Körpers gesetzt werden, so kann man z.B. ein Tattoo mit Glitzersteinchen oder Spitzen verschönern, oder ein Glitzersteinchen an stellen tragen (z.B. auf dem Handrücken, oder im Dekolletébereich), wo ein Piercing nicht gesetzt werden könnte. Die Stelle wird vorher betäubt und Ihr merkt weniger als bei einem Piercing.



Geschichte

Hautanker oder auch Microdermals, Dermal Anchors oder Skinplates genannt, sind Schmuckstücke, welche in die Haut eingesetzt werden. Unter der Haut befindet sich eine Platte aus Titan, welche dafür sorgt, dass der Schmuck einwächst. Auf diese Titanplatte können je nach Belieben Aufsätze geschraubt werden.

Einsetzen

Mit einem Spezialgerät wird zuerst eine Öffnung in die Haut gemacht. Nach dem Einführen des Schmucks wird mit der Platte eine Hauttasche geformt.

Von den meisten wird das Einsetzten gut vertragen und bereitet keine großen Schmerzen.

Pflegehinweise

Hygiene
Die Hygienemaßnahmen, die nach dem Piercen beachtet werden müssen, sind sehr wichtig und helfen, das Entzündungsrisiko minimal zu halten. Prinzipiell gilt: sauber halten, trocken halten und Luft ranlassen! Während der Heilphase sind die Wunde und der Schmuck mit einem leichten antiseptischen Mittel sorgfältig zu säubern. Spülen Sie die Seifen aus und trocknen Sie die Wunde mit einem sauberen Handtuch sorgfältig ab, danach mit einem Plegemittel (bei uns für 4,50€ erhältlich) oder Octinisept (aus der Apotheke) einsprühen. Während der Tage nach dem Einsetzten sollte die Stelle luftig gehalten werden – kein Pflaster, keine enge Kleidung. Antibiotische Salben sollten nur im Falle einer Entzündung angewendet werden.

Spielt nicht mit dem Hautanker und fast die Stelle nur mit sauberen Händen an.

Die Heilphase
Man rechnet zwischen 3-7 Tagen zur oberflächlichen Verheilung.
2-3 Wochen bis zur Verheilung, je nach körperlicher Konstitution.